Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hypnose ist ein Verfahren zur willentlichen Einflussnahme auf die Aktivitäten des Gehirns bzw. des Bewusstseins. Mit ihr können physische oder psychische Zustände herbeigeführt werden, die von der Normalfunktion abweichen und im Rahmen einer Therapie genutzt werden.

Hypnose kann die Aktivität verschiedener Gehirnareale verändern. Das Empfinden dieses veränderten Bewusstseins- oder Gehirnaktivitätszustands, zeigt sich bei jedem Patienten individuell. Hypnose ist kein einheitlicher (Trance-) Zustand, da jedes Gehirn und jeder Mensch anders ist. Einige Menschen empfinden den veränderten Bewusstseinszustand als Entspannung oder aber auch als Trance, andere wiederum fühlen sich sehr bewusst bzw. scheinbar im „Normalustand“. Unabhängig dieser Empfindungen kann die Hypnose ihre Wirkung zeigen.

Die medizinische Hypnose ist nicht zu verwechseln mit der Show-Hypnose. Patienten sind während der Hypnosetherapie in keiner Phase völlig willenlos und der Situation ausgeliefert.

 

Mögliche Einsatzbereiche der medizinischen Hypnose u. a.:

-          Schmerztherapie

-          Ängste und Traumata

-          Burn Out, Behandlung und Prophylaxe

-          Rauchentwöhnung und Gewichtsreduktion

-          Tiefenentspannung

-          Blockadenlösung

-          Lösung von unerwünschten Denkmustern

-          Allergie

Praxisraum

Wabestraße 1 (in der Physiotherapie Ermisch)

38106 Braunschweig